JURYBEGRÜNDUNG – KATEGORIE: Interreligiöser und -kultureller dialog

Der Dialog ist nicht nur ein Gespräch, indem ich bereit bin, jemandem zuzuhören. Ich möchte viel mehr als nur das: ich möchte erfahren, was die Person denkt und woher all das kommt, was ihn/sie, die Gedankenwelt und den Geist ausmacht. Der Dialog ist die Sprache der Herzen. Die Begegnung und Verständigung auf Augenhöhe. Durch meet2respect haben Menschen – insbesondere junge Menschen die Möglichkeit erhalten, das „Andere“ und vor allem die „Anderen“ kennen zu lernen, um zu merken, dass das Fremde doch gar nicht so fremd ist, wie es scheint. Meet2respect veranlasst, dass nicht „über“ Menschen gesprochen wird. Es ist ein geschützter Raum entstanden, worin Gewalt, Diskriminierung und jegliche Art von Vorurteilen kein Platz hat. Die durch die Arbeit gepflanzten Samen des Respekts werden sicherlich tiefe Wurzeln schlagen und in naher Zukunft Früchte tragen.

LAUDATIO FÜR meet2respect

…..